Letzte Aktualisierung:
07. 11. 2017

 

Top 150 Briefmarken

 

Mitglieder bei Frau und Philatelie

In loser Folge möchten wir allen Sammlerfreunden und Freundinnen die Vereinsmitglieder von Frau und Philatelie vorstellen. Unter ihnen befinden sich Anfängerinnen, aber auch fortgeschrittene Sammlerinnen, die regelmäßig an Ausstellungen teilnehmen.

Hinter jedem alten Brief steckt eine Geschichte

LEIDENSCHAFT Christine Hennings aus Wiesmoor sammelt Postdokumente und Briefmarken vergangener Tage

WIESMOOR – Es ist mittlerweile schon fast 30 Jahre her, als Christine Hennings auf einer Briefmarkenausstellung einem Gespräch zweier Herren lauschte, die sich über Kriegsgefangene unterhielten, als sie sich fragend in die Unterhaltung einmischte, ob es damals nicht auch kriegsgefangene Frauen gegeben hätte. Diese lapidare Frage beschäftigt Christine Hennings noch heute, obwohl sie in den zurückliegenden Jahren bereits auf viele höchstinteressante Antworten gestoßen ist.

Weiterlesen: Hinter jedem alten Brief steckt eine Geschichte

 

Als Frau noch immer Exot unter Sammlern

Helma Janssen kam durch ihren Ehemann zu ihrem Nachnamen und zu ihrem Hobby

Janssen ist der häufigste Nachname in Ostfriesland. Aber wer sind die Menschen, die so heißen? Die OZ stellt in dieser Serie die Janssens, Jansens oder Janshens vor. Heute: Helma Janssen, Vorstandsmitglied des Bundes Deutscher Philatelisten aus Moormerland.

von Karin Lüppen

WARSINGFEHN – Sie fühlt sich eigentlich nicht als Exot – trotzdem nannte sie kürzlich einen Vortrag so: "Frauen und Jugendliche – Exoten unter Philatelisten". Helma Janssen sammelt nicht nur Briefmarken, seit 2001 ist sie Vorstandsmitglied im Bund Deutscher Philatelisten. „Es gibt sehr viele Frauen, die sammeln, aber die meisten gehören keinem Verein an“, sagt die Wahrsingfehntjerin. Sie selbst kam durch Ehemann Oswald zu dem Hobby – und auch zu ihrem Nachnamen Janssen.

 

helma exot

Weiterlesen: Als Frau noch immer Exot unter Sammlern

   

Gudrun Begler und ihr Mandela-Exponat

Gudrun ist erst seit kurzer Zeit im Verein. Sie möchte sich mit ihrem Exponat über das Leben und Wirken von Nelson Mandela vorstellen. Hilfe hierzu erhielt Gudrun auch von unserem verstorbenen Mitglied Ursula Mitterhuber.

Gudrun lebte viele Jahre in Südafrika und lernte dort das Land und die Menschen näher kennen und schätzen. Sie kehrte in den späten 70er Jahren nach Deutschland zurück, schloss sich dann dem Verein für Briefmarken und Münzkunde in Nordenham an.

2010 besuchte Gudrun wieder einmal ihre "alte Liebe" Südafrika. Sie erhielt auch von einem dortigen Verein Hilfe zu ihrem Exponat.

mandela01
mandela02
mandela03
mandela04
mandela05
mandela06
mandela07
mandela08
mandela09
mandela10
mandela11
mandela12
mandela13
mandela14
mandela15
mandela16
mandela17
mandela18
mandela19
mandela20
mandela21
mandela22
mandela23
mandela24
mandela25
mandela26
mandela27
mandela28
mandela29
mandela30
mandela31
mandela32
mandela33
mandela34
mandela35
mandela36

   

Ursula Mitterhuber und Grit Fiedler

Ursula Mitterhuber aus Hamburg, wurde beim Landesverbandtag (15.03.2009) mit der Bronzemedaille der BDPH ausgezeichnet.Hiermit möchten wir an unser im November 2010 verstorbenes Mitglied, Frau Ursula Mitterhuber aus Hamburg, erinnern.

Ihre Hilfsbereitschaft in philatelistischen Belangen sowie ihr menschliches Einfühlungsvermögen wird uns unvergesslich bleiben. Ursula war eine im In- und Ausland bekannte, sehr erfolgreiche Ausstellerin. Der Verein hat ein sehr wertvolles Mitglied verloren. Wir trauern um Ursula, sie wird uns immer in Gedanken bleiben.

Vor ihrem Ableben gestaltete sie für Frau und Philatelie ein 12-Blatt-Exponat über und für unser Mitglied Frau Grit Fiedler, Grafikerin aus Leipzig.

Weiterlesen: Ursula Mitterhuber und Grit Fiedler