Letzte Aktualisierung:
05. 06. 2017

 

Top 150 Briefmarken

 

Lexikon - I

Lexikon - A Lexikon - B Lexikon - C Lexikon - D Lexikon - E Lexikon - F Lexikon - G Lexikon - H Lexikon - I

Lexikon - J Lexikon - K Lexikon - L Lexikon - M Lexikon - N Lexikon - O Lexikon - P Lexikon - Q Lexikon - R

Lexikon - S Lexikon - T Lexikon - U Lexikon - V Lexikon - W Lexikon - X Lexikon - Y Lexikon - Z

IBRA

Internationale Briefmarken-Ausstellung
 

Infla-Marken

Sammler-Name für die Briefmarken des Deutschen Reichs aus der Inflationszeit 1919 – 1923.

Die Originalmarken wurden mit immer höheren Wertstufen überdruckt; wegen des schnellen Währungsverfalls konnten sie nur für kurze Zeit bedarfsmäßig verwendet werden. Echt gelaufene Exemplare sind daher selten, postfrische dagegen nicht. Alle gestempelten Infla-Marken sind fälschungsgefährdet und sollten nur geprüft erworben werden.

Mit einer Nominale von 50 Milliarden Mark hält eine 1923 erschienene Infla-Marke einen traurigen Rekord: sie hat den höchsten Nennwert in der Geschichte der deutschen Briefmarken.

   

Internationaler Antwortschein

Der Internationale Antwortschein (IAS) ist ein Coupon, der in allen dem Weltpostverein angeschlossenen Länder gegen den Wert eines Luftpostbriefes ins Ausland bis 20 g eingetauscht werden kann.