Letzte Aktualisierung:
05. 06. 2017

 

Top 150 Briefmarken

 

Lexikon - F

Lexikon - A Lexikon - B Lexikon - C Lexikon - D Lexikon - E Lexikon - F Lexikon - G Lexikon - H Lexikon - I

Lexikon - J Lexikon - K Lexikon - L Lexikon - M Lexikon - N Lexikon - O Lexikon - P Lexikon - Q Lexikon - R

Lexikon - S Lexikon - T Lexikon - U Lexikon - V Lexikon - W Lexikon - X Lexikon - Y Lexikon - Z

Fälschung

Es gibt verschiedene Arten von Fälschungen:

  • Ganzfälschungen: Dabei ist die ganze Marke bzw. der ganze Beleg gefälscht
  • Teilfälschungen: z.B. Aufdruck wurde gefälscht oder Zähne abgeschnitten
  • Stempelfälschungen: nachträgliche Abstemplung einer postfrischen oder ungebrauchten Marke
 

Falz

In Sammlersprache Kurzform für "Klebefalz"

Gummierter Streifen aus Pergamin oder säurefreiem gummiertem Papier, der zur Befestigung von gestempelten Marken z.B. in Auswahlheften dient. Vor der Entwicklung der Einsteckalben wurden Briefmarken per Falz auch im Sammelalbum befestigt.

Früher auch für postfrische Marken verwendet, was allerdings für Briefmarkenausgaben ab 1945 eine Wertminderung bedeutet.

   

Fehlliste

Nach Katalognummern sortierte Liste, in der die in der Sammlung noch fehlenden Marken eines Sammelgebiets aufgeführt sind.

Eine Fehlliste erleichtert den Tausch und den Überblick über die Sammlung. Es gibt Vordrucke mit Katalognummern, in denen man alle vorhandenen Marken ausstreichen kann (diese sind allerdings für Spezialsammler kaum geeignet).

   

Feldpost

Briefsendungen von Soldaten, die sich im Einsatz, z.B. im Ersten und Zweiten Weltkrieg, oder im Manöver befinden oder befanden.

   

Fenster

Dünne Stelle im Briefmarkenpapier, die nur auf der Rückseite der Marke vorhanden ist; das Markenbild ist nicht beschädigt.

Ein Fenster entsteht beim unvorsichtigen Ablösen einer Briefmarke von ihrer Unterlage oder beim Abreißen des Klebefalzes.

   

Flugbestätigungsstempel

Am Tag des Eröffnungsfluges einer neuen Flugstrecke erhalten die beförderten Sendungen einen Flugbestätigungsstempel; dies gilt auch bei Erweiterung bestehender Flugverbindungen oder bei Einsatz eines neuen Flugzeuges auf einer bereits bestehenden Strecke.

Flugbestätigungsstempel werden von der veranstaltenden Fluggesellschaft beantragt und nur am Ersttag geführt. Neben den postalischen Angaben enthalten sie Hinweise auf den Flug, zusätzlich sind Abbildungen möglich.

   

Fluoreszenz

Lumineszenz (= Aufleuchten), die durch Beimischung oder Aufdruck von Fluoreszenzfarbstoffen bei der Herstellung der Marken erreicht wird. Mittels einer UV-Lampe kann man das gelb bis grünliche Leuchten der Marke sichtbar machen.

   

Frankatur

Zur postalischen Beförderung auf einen Beleg aufgeklebte Postwertzeichen. Man unterscheidet:

   

Freimarke

Eine Freimarke, auch Dauermarke, dient zur Freimachung von postalischen Sendungen. Sie ist über einen längeren Zeitraum am Postschalter erhältlich und oft jahrelang gültig. Diese Marken werden meist in Dauerserien herausgegeben.