Sammlerinnen treffen sich auf der Briefmarkenmesse in Essen 2018

Frau und Philatelie lädt zum Dialog ein.

vereins-logo

In dem Verein „Frau und Philatelie“ haben sich zahlreiche Sammlerinnen aus ganz Deutschland und dem Ausland zusammengeschlossen. Daher sind regelmäßige Treffen wie in einem Verein vor Ort nicht möglich. Und so sucht der Verein immer nach Veranstaltungen, wo ein Treffen angeboten werden kann.

In diesem Jahr wollen sich die Frauen vom 3. bis 5. Mai 2018 auf der Briefmarkenmesse Essen treffen. Aber es soll nicht nur ein Treffen unter Vereinsmitgliedern werden. Der Verein möchte gerne auch mit anderen Sammlerinnen in Dialog treten. Es soll nicht nur gefachsimpelt werden. Auch über Fragen, wie man z.B. mehr Sammlerinnen für unsere Hobby begeistern und vielleicht für die organisierte Philatelie gewinnen kann, soll geredet werden.

Da dieses Treffen ein erster Versuch ist, wurde darauf verzichtet, einen Raum anzumieten. Es soll ein zwangloses Treffen stattfinden. Sollten sich die Sammlerinnen für ein regelmäßiges Treffen interessieren, könnte für das nächste Jahr eventuell ein festes Treffen organisiert werden.

Damit alle Sammlerinnen die Möglichkeiten haben, zwanglos teilzunehmen, ist an jedem Messetag um 12.00 Uhr ein Treffen vorgesehen. Treffpunkt ist der Stand des Auktionshauses Felzmann, Stand Nr. 43.

Die Sammlerinnen von „Frau und Philatelie“ würden sich über einen regen Austausch sehr freuen.

Frau und Philatelie
Christine Hennings-Kuhlmann, 1. Vorsitzende

(3.4.2018)