Letzte Aktualisierung:
18. 05. 2018

 

Top 150 Briefmarken

 

NOORD 2018

Deutschland auf der Briefmarkenmesse NOORD 2018 gut vertreten

Deutsche Post, Briefmarkenfreunde Leer und Frau und Philatelie nahmen teil

Am 17. Februar 2018 fand die Briefmarkenmesse NOORD 2018 in Roden in den Niederlanden statt. Mittlerweile hat es schon Tradition, dass das Erlebnis: Briefmarken-Team und der Verein der Briefmarkenfreunde Leer mit einem Stand an der Messe teilnehmen.

Das Erlebnis: Briefmarken-Team aus Bochum hatte nun schon zum sechsten Mal einen Sonderstempel im Gepäck. Da die Deutsche Post Stempel nur an deutschen Orten führen darf, wurde für die Sonderstempel Leer in Ostfriesland gewählt, da dieser Ort den meisten Niederländern gut bekannt ist. Das Motiv der Sonderstempel nimmt immer Bezug auf Roden und Umgebung. In diesem Jahr zierte die Paiser Mühle, eine typische Holländer-Windmühle, den Stempel. Die Mühle steht in Peize, einer Ortschaft in der Nähe von Roden.

Die Briefmarkenfreunde Leer mit ihrem Vorsitzenden Oswald Janssen nutzen die Messe nicht nur, um für ihren Verein zu werben. Im Fokus steht Werbung für den Deutsch-Niederländischen Tauschtag in Bingum, den der Verein zweimal im Jahr durchführt. Durch die Grenznähe kommen immer viele Niederländer zu dem großen und gut besuchten Tauschtag. Im Gegenzug bewirbt der Leeraner Verein in Deutschland die Briefmarkenmesse Roden. Und das offensichtlich mit Erfolg. Wie Messeveranstalter Wouter Beerekamp berichtete, waren auffällig viele deutsche Besucher vor Ort.

 

noord 2018
 
v.l. Oswald Janssen (Vorsitzender Briefmarkenfreunde Leer), Christine Hennings-Kuhlmann (Frau und Philatelie), Andreas Dörr (Erlebnis: Briefmarken-Team Bochum), Helma Janssen (Frau und Philatelie)

 

Zum ersten Mal mit dabei war der Verein "Frau und Philatelie". Als überregionaler Verein hat er nicht nur Mitglieder in Deutschland, sondern weltweit. So ließen es sich die Vorsitzende Christine Hennings-Kuhlmann und ihre Stellvertreterin Helma Janssen nicht nehmen, persönlich vor Ort für den Verein zu werben. Und das mit Erfolg! Am Ende des Tages konnten sich die Vorsitzende und ihre Stellvertreterin über mehrere neue Sammlerinnen für den Verein freuen. Für sie steht fest: auch im nächsten Jahr geht es wieder nach Roden.

Helma Janssen, stellvertretende Vorsitzende Frau und Philatelie